Fast alle unserer heutigen Familienhunde wurden früher als Jagd-, Schutz-, Wach-, Hüte- oder Herdenschutzhunde eingesetzt.
Es gibt viele Möglichkeiten seinen Hund zu beschäftigen, wie z.B. Agility, Ballspiele, Flyball, Obedience, Apportieren usw., aber sind sie auch sinnvoll? Lastet man seinen Hund wirklich aus, in dem man ihm stundenlang Bälle wirft?
Wie viel Beschäftigung braucht ein Hund wirklich?
Sinn, Unsinn und Gefahren von falscher Beschäftigung werden erläutert.

Inhalt:

  • Fährte
  • Clickertraining
  • Suchspiele
  • Apportieren
  • Sozialspiele
  • Spaziergänge und Ernährung

Die einzelnen Themen werden  umfassend erklärt, gezeigt und wiederholt.
Die Hundehalter sind nach diesem Kurs im Stande Ihren Hund sinnvoll zu beschäftigen. Die Hunde, die an diesem Kurs teilnehmen, sollten sozial verträglich sein, da in den Pausen gespielt werden darf.

Der Kurs geht über 5 Einheiten á 60 min
und kostet 50 €
.

Neuer Kurstermin hier oder per Anfrage!